Zurück zur Übersicht

Länderprofil Tschechien (2016)

Länderprofil Tschechien (2016)

Unser Nachbarland Tschechien ist uns nicht nur in geografischer Hinsicht sehr nah – auch die fachlichen Anknüpfungspunkte für wissenschaftliche Kooperationen sind zahlreich. Trotzdem wagen bisher noch zu wenige Hochschulen und Forschungsinstitute den Weg über die Grenze. Tschechien bietet – für viele überraschend – eine hochmoderne Forschungslandschaft und eine weltoffene akademische Sphäre. Reformen an den Hochschulen und das erklärte Ziel, die Mobilität der Studierenden zu fördern, schaffen zudem beste Voraussetzungen für Zusammenarbeit und Austausch.

 

Aus deutscher Sicht wird Tschechien dabei häufig auf seine attraktive Hauptstadt und ihre renommierte Karls-Universität reduziert. Der Rest des Landes ist gerade in Hinblick auf die Hochschullandschaft weniger bekannt. Die Notwendigkeit, internationale Kooperationen auszubauen, ist aber gerade bei kleineren Hochschulen weitaus größer. Umso leichter fällt oft die Anbahnung gemeinsamer Projekte in den Regionen abseits von Prag, wo man viele exzellente und engagierte Partner für gemeinsame Projekte oder bilaterale Studiengänge findet.