Zurück zur Übersicht

Länderprofil Türkei (2010)

Länderprofil Türkei (2010)

Der Bildungssektor in der Türkei steht vor großen Herausforderungen und entsprechend steigt auch das Interesse an Kooperationen mit dem Ausland. Die Nachfrage nach Studienplätzen ist wesentlich höher als das Angebot. Zurzeit gibt es doppelt so viele Bewerber wie Plätze. Insbesondere für die Fächer Ingenieurwissenschaften und Medizin interessieren sich wesentlich mehr Studierende als von den Hochschulen angenommen werden können. Die türkische Regierung unternimmt deswegen erhebliche Anstrengungen um das Hochschulwesen auszubauen.

Das Interesse an grundständigen Studiengängen in Deutschland ist hoch; immer wieder nachgefragt werden englischsprachige Bachelorprogramme und Stipendien sowie die Möglichkeit, Deutschkurse im Vorfeld einer eventuellen Studienaufnahme direkt an der Hochschule zu belegen. Einen Meilenstein in der Bildungskooperation stellt die Deutsch-Türkische Universität (DTU) dar, die aller Voraussicht nach 2012/13 ihren Lehrbetrieb aufnehmen wird.