Zurück zur Übersicht

Länderprofil Tunesien (2015)

Länderprofil Tunesien (2015)

Die durch den Arabischen Frühling ausgelösten politischen Umwälzungen verliefen in Tunesien weitgehend friedlich. Das Land gab sich eine Verfassung, die als die fortschrittlichste in der ganzen Region gilt, wählte ein Parlament und erstmals in freien Wahlen einen Präsidenten. Für den weiteren Verlauf des Transformationsprozesses ist die internationale Zusammenarbeit gerade in Bildung und Forschung von großer Bedeutung.

Das tunesische Interesse an Kooperationen mit Deutschland ist hierbei enorm. Tunesien wird zwar als Partnerland für Bildung und Forschung in Deutschland noch zu wenig wahrgenommen, hat als Kooperationspartner für deutsche Hochschulen jedoch viel Potenzial. Zu globalen Themenfeldern wie Wasser, Energie und Ernährung bieten sich spannende Möglichkeiten für die Zusammenarbeit. Projekte mit Tunesien entfalten zudem positive Strahlkraft in andere Länder des Maghreb.