Internationale Bachelor, Master und PhD-Programme

Bewerben Sie Ihre internationalen Studienprogramme weltweit

Die jährlich erscheinende Publikation "International Bachelor, Master and Doctoral Programmes in Germany" bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre internationalen Studienprogramme in einer Broschürenreihe, einer Datenbank und auf einem USB-Stick einer weltweiten Zielgruppe vorzustellen.

Die deutschen Hochschulen positionieren sich immer erfolgreicher im internationalen Wettbewerb um die besten Köpfe. Für deutsche Hochschulen wird es daher zunehmend wichtiger, ihre Studiengänge international bekannt zu machen.

Mit der jährlich aktualisierten Publikationsreihe International Bachelor, Master and Doctoral Programmes in Germany hat der DAAD ein Instrument des Hochschulmarketings entwickelt, das genau hier ansetzt.

Durch die multimediale Präsentation Ihrer Angebote in der Broschürenreihe, im Internet und auf USB-Stick gewinnen Sie internationale Interessenten für Ihre qualitativ hochwertigen Programme.

Die drei Broschüren bieten eine kurze Einführung in das Studium des jeweiligen Niveaus in Deutschland sowie eine Übersicht der Studienprogramme mit Kurzinformationen in unterschiedlicher Detailtiefe je nach Eintragsart. In der Internetdatenbank und auf USB-Stick werden zusätzlich auch folgende Kursinformationen abgebildet: 

  • Studienaufbau
  • Ausbildungsziel
  • Betreuungsangebote
  • Förderungsmöglichkeiten
  • Informationen zum Leben am Studienort
  • Digitale Lern- und Lehrmodule

Durch eine Veröffentlichung in den Publikationen werden Ihre Studienangebote über die gesamte Bandbreite des DAAD-Netzwerks kommuniziert: auf der DAAD-Webseite, durch die DAAD-Büros und -Lektoren, auf Bildungsmessen, in Goethe-Instituten und Botschaften.

Zusätzlich werden die Kurse in der Datenbank www.daad.de/international-programmes veröffentlicht, die zurzeit über 75.000 Seitenzugriffe täglich verzeichnet.

 

Finanziert wird die Reihe International Bachelor, Master and Doctoral Programmes in Germany aus Zuwendungen des BMBF im Rahmen des Hochschulkonsortiums GATE-Germany. Die Publikation wird vom Referat "Informationen zum Studium in Deutschland" des DAAD herausgegeben, Kontakt: Esther Kirk, international-programmes(at)daad.de.

In die Publikationsreihe werden internationale Programme aufgenommen. Dabei verstehen wir nach unseren bisherigen Erfahrungen im internationalen Bildungsmarketing unter internationalen Studiengängen solche, die etwa

  • Bologna-konforme Abschlüsse bietenakkreditiert oder zur Akkreditierung angemeldet sind
  • ganz oder überwiegend auf Englisch (oder einer anderen großen Fremdsprache) durchgeführt werden
  • weitere internationale Elemente wie z.B. internationale Bezüge im Curriculum, Auslandsaufenthalte und/oder die Einbindung von ausländischen Gastdozenten beinhalten
  • eine institutionalisierte fachliche und außerfachliche Betreuung der internationalen Studierenden bzw. Promovenden anbieten (z.B. Welcome weeks, Buddy Programme, begleitende Sprachkurse)
  • Doppelabschlüsse vergeben
  • Keine zu hohen sprachlichen Zulassungsbedingungen für ausländische Studierende (unter DSH 2 oder Äquivalent) erfordern.

Diese Kriterien werden wir bei der Erhebung neuer Studiengänge entsprechend abfragen. Vor der Aufnahme werden wir die gemeldeten Studiengänge im Hinblick auf diese Punkte überprüfen. Sollten Zweifel entstehen, ob ein von Ihnen gemeldeter Studiengang inhaltlich und strukturell in unsere Publikationsreihe passt, so würden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und nochmals gemeinsam prüfen, ob diese Publikationsreihe das geeignete Werbemedium für Ihr Angebot ist.

In den Broschüren, der Internetdatenbank und auf USB-Stick stehen Ihnen verschiedene Darstellungsmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Bitte beachten Sie, dass pro Eintrag nur ein Studiengang dargestellt werden kann. Wenn Sie mehrere Studiengänge veröffentlichen möchten, erfassen Sie bitte entsprechend viele Einträge.

 

Auf Anfrage bieten wir auch eine jährliche Auswertung der Zugriffszahlen auf die Studiengänge in allen Eintragsarten an. Zudem haben die Hochschulen die Möglichkeit, ihren Facebook- und Twitter-Link zu platzieren.

Standard-Eintrag

In der Broschüre wird das Programm in einer Übersichtstabelle mit Kurzinformationen zum Studiengang veröffentlicht, im Internetangebot und auf USB-Stick wird zusätzlich die Beschreibung des Studienangebotes ohne Foto ausgegeben

 

Beispiel Broschürendarstellung Standard-Eintrag

Spezial-Eintrag

Das Programm wird in der Borschüre als halbseitige vierfarbige Anzeige mit Logo und Bild (98 x 117 mm) Ihrer Hochschule präsentiert. Im Internetangebot und auf dem USB-Stick wird der Kurs umfassend mit Logo und Bild dargestellt.

Zudem bietet diese Eintragsart in der Internetplattform und auf USB-Stick den Vorteil, dass die Kurse bei den Suchergebnissen auf den vordersten Plätzen der Trefferlisten präsentiert werden.

 

Beispiel Broschürendarstellung Spezialeintrag

Zusatzangebot für Kooperationsprogramme: Partnereintrag

Programme, die von bis zu fünf miteinander kooperierenden Hochschulen oder Forschungsinstituten gemeinsam angeboten werden, können gegen einen Zuschlag von jeweils 100,– EUR einen Partnereintrag schalten. Bitte beachten Sie, dass ein Partnereintrag grundsätzlich nur in Verbindung mit einem Spezial-Eintrag gebucht werden kann. Dieser Eintrag ist mit erweiterten Darstellungsmöglichkeiten und Leistungen verbunden: 

 

  • In einem Partnereintrag können Sie ein Programm zusammen mit bis zu fünf deutschen oder ausländischen Partnern (Hochschulen oder –Forschungseinrichtungen) bewerben
  • Bei der Dateneingabe können Sie ihr Programm zusätzlich bis zu fünf Orten zuordnen.
  • In der Broschüre wird Ihr Programm im Spezial-Eintrag mit einem Logo dargestellt, dabei kann auch ein Programmlogo abgebildet werden. Die Partner werden an hervorgehobener Stelle aufgelistet.
  • In der Internetdatenbank und auf USB-Stick wird Ihr Programm bei der Suche auch nach den weiteren Orten in Deutschland gefunden.
  • Die Programmdarstellung im Internet enthält zusätzlich zum Hochschullogo eine Partnerlogoleiste. Alternativ kann das Hochschullogo durch ein Programmlogo ersetzt werden.

 

Beispiel Broschürendarstellung Partnereintrag

Zusatzangebot für digitale Lern- und Lehrmodule (NEU!)

Seit 2015 bieten wir Ihnen eine neue Eintragsart, die es Ihnen ermöglicht, Ihre einzelnen digitalen Lern- und Lehrmodule mit internationalem Fokus, die Sie weltweit bewerben möchten, für unsere Datenbank anzumelden.
 
Formate, die über diese Eintragsart beworben werden können, sind z.B. Virtual Classrooms, MOOCs / Short Courses, Blended Learning oder auch Open Educational Resources (OERs).
 
Die Angebote müssen nicht zwingend curricular verankert sein. Wie auch in den „International Programmes“ sollen die präsentierten Onlineangebote international ausgerichtet sein und die folgenden Kriterien erfüllen, die wir bei der Abfrage zugrunde legen und überprüfen:

  • Das Format bietet den direkten, interaktiven Austausch mit internationalen Studierenden und Lehrenden
  • Das Format vermittelt fremdsprachliche Kompetenzen oder wird ganz oder überwiegend in einer Fremdsprache durchgeführt
  • Das Lehrmaterial steht überwiegend in Englisch oder einer weiteren, großen Fremdsprache zur Verfügung
  • Das Format bietet Lernszenarien im internationalen Kontext
  • Das Format bietet ein Training zur interkulturellen Kompetenz und Sensibilisierung
  • Im Rahmen des Formates werden Studienreisen zu Projektpartnern im Ausland angeboten

Diese Eintragsart wird nur online und auf USB-Stick veröffentlicht und besteht aus einer ausführlichen Beschreibung des Moduls, der Voraussetzung und einer weiterführenden Verlinkung. In diesem Jahr ist dieser Eintrag für Sie kostenfrei.

Eintragsart für fakultätsübergreifende Graduiertenschulen

Um die Doktorandenausbildung zu optimieren haben die deutschen Universitäten in den letzten Jahren verstärkt fakultätsübergreifende Graduiertenschulen eingerichtet, die oftmals auch individuellen Promovenden offen stehen.


Um diese Angebote internationalen Interessenten adäquat präsentieren zu können, haben Sie die Möglichkeit, Ihr fakultätsübergreifendes Angebot für Doktoranden in der Broschüre "International Doctoral Programmes in Germany" ausführlich in einer doppelseitigen vierfarbigen Anzeige mit Bild und bis zu zwei Logos darzustellen und zu bewerben. Diese Einträge bilden in der Broschüre ein eigenes, einführendes Kapitel "Cross-faculty Graduate and Research Schools".

 

Diese Eintragsart ist nicht dazu geeignet, einzelne PhD-Programme darzustellen. Hierfür wählen Sie bitte eine der anderen Eintragsarten. Die Eintragsart „Fakultätsübergreifende Graduiertenschulen“ ist für die Präsentation der Research Schools oder Akademien gedacht, die an einzelnen Hochschulen für die Betreuung ihrer Doktoranden eingerichtet wurden.Der Eintrag ist also als Ergänzung zu der Präsentation einzelner strukturierter Promotionsprogramme konzipiert.

 

Im Internetangebot des DAAD unter www.daad.de/international-programmes und auf dem USB-Stick werden die Graduiertenschulen ebenfalls umfassend präsentiert.


Beispiel Broschürendarstellung Graduiertenschule

Folgende Fristen gelten für die Teilnahme an der 10. Auflage der Publikationsreihe 2017:

 

Versand der EinladungsschreibenMitte Februar 2016
Anmeldefrist01.04.2016
Datenerhebung15.03.2016 – 08.04.2016
Onlinegang Internetdatenbank05.09.2016
Versand Belegexemplare der BroschürenOktober 2016

Der DAAD übernimmt einen Großteil der Finanzierung aus Zuwendungen des BMBF. Teilnehmende Hochschulen zahlen jährlich pro präsentiertem Programm:

 

EintragsartGATE-MitgliedNicht-Mitglied
Standard-EintragEUR 100,-EUR 150,-
Spezial-EintragEUR 650,-EUR 850,-
PartnereintragEUR 750,-EUR 950,-

Digitales Lern- und Lehrmodul (NEU!)

In diesem Jahr kostenfrei

In diesem Jahr kostenfrei

Fakultätsübergreifende
Graduiertenschulen
EUR 1.200,-EUR 1.500,-

Strukturierte Promotionsprogramme können einen kostenlosen Standardeintrag schalten. Für den werbewirksameren Spezialeintrag gelten die gleichen Preise wie für die anderen Programme.

Kontakt

Iris Stengel, Content5 AG

Iris Stengel, Content5 AG

Tel.: +49 (0)89 / 236 85-538
E-Mail: i-p(at)content5.de

Aktuelles

Die Datenerhebung für die Erhebung der Auflage 2017 wurde am 8.4.2016 abgeschlossen. Die Neuauflage wird voraussichtlich im Herbst veröffentlicht werden.

Belegexemplare

Hier können Sie als deutsche Hochschule oder Forschungseinrichtung online Belegexemplare bestellen.