International Student Barometer

Das International Student Barometer (ISB) ist die weltweit größte Studie zu mobilen Studierenden und Doktoranden. Sie wird durchgeführt von i-graduate. Die internationale Benchmark-Studie ermöglicht vergleichende Erkenntnisse zu den Erwartungen, Entscheidungen und dem Informationsverhalten dieser stark umworbenen Gruppe. Zwischen 2005 und 2017 wurden insgesamt 3,2 Millionen internationale Studierende an rund 1.400 Hochschulen in 33 Ländern befragt.

 

Hochschulen, die am ISB teilnehmen, erfahren durch die international vergleichende Analyse, wo ihre Stärken und Schwächen in den abgefragten Bereichen liegen. Sie können die Daten zur Verbesserung ihrer Strukturen, zur Analyse ihrer Zielgruppen und somit für ihre Marketingstrategie nutzen.

ISB 2018/19 - Aufruf zur Teilnahme

Zum fünften Mal bietet GATE-Germany eine Teilnahme am ISB zu vergünstigten Konditionen an. Bis zum 12. Oktober 2018 können sich deutsche Hochschulen anmelden. Die Befragung der internationalen Studierenden findet zwischen Mitte Oktober und Mitte Dezember 2018 statt.

Was bietet das ISB den teilnehmenden Hochschulen?

Das ISB liefert wichtige Hinweise dazu, wie erfolgreich Hochschulen die Erwartungen ihrer internationalen Studierenden erfüllen in den Bereichen „Entscheidungsfindung bei der Hochschulwahl", „Ankunft an der Gasthochschule", „Studieren/Lernen", „Wohnen/Leben" und „Unterstützende Serviceleistungen der Gasthochschule". Das Wissen um die eigenen Stärken und Schwächen, auch im nationalen und internationalen Vergleich, hilft gutes Erwartungsmanagement zu betreiben und die eigenen Angebote für internationale Studierende zu evaluieren und weiter zu entwickeln. Auch für das Marketing einer Hochschule lassen sich die Ergebnisse nutzen.

Wie ist der zeitliche Ablauf?

bis 12. Oktober 2018

Verbindliche Anmeldung 

 

25. September - 2. November 2018

Hochschulspezifische Anpassung des Standardfragebogens via Terminology Change Form (TCF), Möglichkeit zur Aufnahme zusätzlicher Fragen

10 Tage nach Rücksendung der TCF und ggf. zusätzlicher Fragen an i-graduate

Sie erhalten einen Test-Link zum an Ihre Hochschule angepassten Fragebogen.

10. Oktober - 26. November 2018

An einem Termin in diesem Zeitraum wird Ihr hochschulspezifischer ISB-Fragebogen live geschaltet. Den Link zur Umfrage leiten Sie selbst an Ihre internationalen Studierenden weiter.

10. Oktober - 14. Dezember 2018

Sie erhalten regelmäßig Informationen zu Ihren Rücklaufquoten.

14. Dezember 2018, 18 Uhr

Die ISB-Umfrage 2018/19 endet.

21. Januar 2019

Sie erhalten den ranking sheet.

12. Februar 2019

Sie erhalten Ihre hochschulspezifischen Auswertungsdaten inkl. des Benchmarkings.

11. Februar - 31. April 2019

In diesem Zeitfenster finden die (persönlichen oder webbasierten) Ergebnispräsentationen statt.

Was kostet die Teilnahme?

Deutsche Hochschulen zahlen einen vergünstigten Preis in Höhe von 3.900€ (statt 13.500€) für die Teilnahme am ISB 2018/19.

Dafür erhalten sie einen detaillierten Bericht ihrer hochschulspezifischen Umfrageergebnisse in Form einer Stärken- und Schwächenanalyse. Darin inbegriffen ist ein deutschlandweites Benchmarking sowie ein Vergleich mit Hochschulen auf europäischer und internationaler Ebene. Die im Rahmen der Befragung erhobenen Daten werden der jeweiligen Hochschulen in Form eines Datenpaktes zur Verfügung gestellt. Außerdem erhalten sie zur eigenen tiefergehenden Auswertung der Daten Zugang zum Auswertungstool „Interact".

 

Hochschulen können bis zu fünf eigene Fragen zum ISB-Standardfragebogen hinzufügen. Die Kosten dafür betragen 700€ pro Frage.

 

Die Kosten für eine Präsentation Ihrer Ergebnisse durch i-graduate betragen 750€ (60 Minuten, webbasiert) bzw. 1.000€ für einen persönlichen Vortrag (90 Minuten, zzgl. Reisekosten).

 

Ein zusätzliches individuelles Benchmarking mit ausgewählten Hochschulen weltweit ist möglich. Die Kosten dafür betragen 1.300€.

Wie melde ich mich an?

Gerne lassen wir Ihnen die Anmeldeunterlagen zum ISB 2018/19 zukommen. Senden Sie dazu bitte eine kurze Interessensbekundung an GATE-Germany (hoof(at)daad.de).

 

Die koordinierte Teilnahme am ISB 2018/19 ist offen für alle deutschen Hochschulen. Um aussagekräftige Daten sowohl für die hochschuleigene Auswertung als auch für das Benchmarking zu erhalten, müssen mindestens 10 Prozent aller internationalen Studierenden einer Hochschule an der Befragung teilnehmen und mindestens 100 Personen den Fragebogen beantworten.

Weitere Informationen

Praktische Hinweise z.B. wie Hochschulen eine hohe Beteiligung an der Umfrage erreichen, gibt das GATE-Germany Webinar "Benchmarkings am Beispiel des International Student Barometer". Hier geht es zur Aufzeichnung des Webinars.

 

Kurzinformationen ISB und Auswertungstool interact (englisch)

Handbuch ISB 2017 (englisch)

Informationsbroschüre ISB (englisch)

 

Informationen über die Ergebnisse zurückliegender deutschlandweiter ISB-Teilnahmen geben die GATE-Germany Publikationen The International Study Experience in Germany und Willkommen in Deutschland.

 

 

ISB-Ergebnisse 2016/17: Publikation „The International Study Experience in Germany“

Download der Studie   

 

GATE-Germany hat seine Mitgliedshochschulen 2016 erneut eine koordinierte und subventionierte Teilnahme an der ISB-Umfrage ermöglicht. 37 deutsche Hochschulen beteiligten sich. Mit „The International Study Experience. Findings from the International Student Barometer 2016“ erscheint nun eine ausführliche, speziell auf die Fragen deutscher Hochschulen zugeschnittene Ergebnisdokumentation. Ergänzt werden die Informationen zu Erwartungen und Einschätzungen internationaler Studierender in Deutschland durch internationale Vergleiche sowie Beispiele guter Praxis an ausgewählten deutschen Hochschulen. Die Publikation ist Teil der Reihe „Marketingwissen Kompakt“.

 

Infografiken zum ISB 2016 finden Sie hier.

ISB-Ergebnisse 2013: Publikation "Willkommen in Deutschland"

Rund 50.000 internationale Studieninteressierte, Studierende und Doktoranden im In- und Ausland wurden im Auftrag von GATE-Germany zu ihrer Standortwahl und ihrer Zufriedenheit befragt. Band 8 der Schriftenreihe Hochschulmarketing liefert einen Überblick über die Ergebnisse und stellt diese im zeitlichen Vergleich dar. Die Ergebnisse bieten die Möglichkeit, von den Erfahrungen international mobiler Studierender  zu lernen und ihre Erwartungen an die deutschen Hochschulen konkreter zu erfassen. Darüber hinaus lassen sich Entwicklungspotenziale im Hinblick auf das Gewinnen und Halten von internationalen Studierenden aufzeigen. Der Band kann im Buchhandel oder beim WBV-Verlag erworben werden. Publikation hier kostenfrei downloaden