Zurück zur Übersicht

GATE-Germany: Erfolgreiches internationales Hochschulmarketing mit geringem Budget (Kurs 66)

Noch Plätze frei

Veranstaltungstermin

09.04 - 10.04.2019

Seminarinhalte

Digitale Medien bieten viele Tools, die mit kleinem Budget und einer konkreten Marketingstrategie effektiv genutzt werden können. Durch systematische Contentpflege kann die Webseite besser an die Zielgruppe angepasst und durch Suchmaschinenoptimierung ihre Auffindbarkeit verbessert werden. Auch mit Social Media, Webinaren, Chats oder Online-Broschüren können Marketingverantwortliche sehr gute Ergebnisse erzielen.
Die finanziellen Mittel für das internationale Marketing sind an vielen deutschen Hochschulen überschaubar.
Umso zentraler ist die Frage, wie dieser begrenzte finanzielle Spielraum optimal genutzt werden kann.
In dem GATE-Germany-Workshop wird eine Methode für die strategische Planung vorgestellt sowie ein Überblick über verschiedene Marketing-Instrumente und deren gezielten Einsatz gegeben. In Übungen wird die Anwendung dieser Instrumente durchgespielt. Anhand von Beispielen wird dargestellt, wie durch die Verknüpfung verschiedener Instrumente effektive Kampagnen auch mit geringem Budget durchgeführt werden können.

Sprache: Das Seminar findet auf Englisch statt.


Bitte beachten Sie:

Nicht-Mitgliedshochschulen des Konsortiums GATE-Germany müssen ihren Sitz in Deutschland haben, gemeinnützig und staatlich anerkannt sein
(vgl. http://www.gate-germany.de/mitgliedschaft/).


Kontaktperson: Lena Schräder, E-Mail: schraeder[at]daad.de

Zielgruppe

Verantwortliche und Mitarbeitende im internationalen Hochschulmarketing an deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Referent

Herr Joachim Eckström

Teilnahmebeitrag

Mitgliedshochschulen von GATE-Germany: 250,00 EUR
Andere Hochschulen und Forschungseinrichtungen: 250,00 EUR
Sonstige Einrichtungen: : 500,00 EUR

Anmeldeschluss

09. März 2019

Kontakt

Ursula Bazoune, DAAD

Ursula Bazoune, DAAD

Tel.: +49 (0)228 / 882-250
E-Mail: bazoune(at)daad.de

Lena Schräder, DAAD

Lena Schräder, DAAD

Tel.: +49 (0)228 / 882-635
E-Mail: schraeder(at)daad.de