Zurück zur Übersicht

GATE-Germany: Wirkungsanalyse und Monitoring im internationalen Hochschulmarketing (Kurs 67)

Noch Plätze frei

Veranstaltungstermin

23.05 - 24.05.2019

Seminarinhalte

Die Mittel für die Umsetzung internationaler Marketingaktivitäten sind an deutschen Hochschulen häufig sehr begrenzt. Auch Ressourcen für das Monitoring stehen nicht unbeschränkt zur Verfügung. Daher kommt dem Wissen über die Wirkungen und Wirksamkeit dieser Aktivitäten eine hohe Bedeutung zu.
Ziel des Workshops ist es, Hochschulen zu unterstützen, Wirkungen von Marketingmaßnahmen zu erfassen, um den Einsatz der Mittel präziser zu steuern und intern zu legitimieren. Was sind die Voraussetzungen für Marketing-Monitoring innerhalb der Hochschule? Was können Hochschulen selbst mit vertretbarem Aufwand tun? Welche Möglichkeiten bieten Online-Tools? Welche Erkenntnisse hat der DAAD aufgrund eigener Untersuchungen über die Wirksamkeit einzelner Instrumente, z.B. von Hochschulmessen?
Der Workshop wird sich praxisnah an den Bedürfnissen der teilnehmenden Hochschulen orientieren.

Bitte beachten Sie:

Nicht-Mitgliedshochschulen des Konsortiums GATE-Germany müssen ihren Sitz in Deutschland haben, gemeinnützig und staatlich anerkannt sein
(vgl. http://www.gate-germany.de/mitgliedschaft/).


Kontaktperson: Ursula Bazoune, E-Mail-Adresse: bazoune[at]daad.de

Zielgruppe

Verantwortliche und Mitarbeitende im internationalen Hochschulmarketing an deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Referent

diverse Experten aus Wissenschaft und Hochschule

Teilnahmebeitrag

Mitgliedshochschulen von GATE-Germany: 250,00 EUR
Andere Hochschulen und Forschungseinrichtungen: 250,00 EUR
Sonstige Einrichtungen: : 500,00 EUR

Anmeldeschluss

26. April 2019

Kontakt

Ursula Bazoune, DAAD

Ursula Bazoune, DAAD

Tel.: +49 (0)228 / 882-250
E-Mail: bazoune(at)daad.de

Lena Schräder, DAAD

Lena Schräder, DAAD

Tel.: +49 (0)228 / 882-635
E-Mail: schraeder(at)daad.de