Über uns

GATE-Germany unterstützt deutsche Hochschulen durch Bereitstellen von Marketinginstrumenten und Expertise darin, sich mit ihren Studien- und Forschungsangeboten international zu präsentieren und zu positionieren.

Der DAAD bringt in die Arbeit von GATE-Germany sein weltweites Netzwerk an Außenstellen und Informationszentren sowie seine umfassende internationale Kompetenz ein.

Mit seiner Expertise an der Schnittstelle von Hochschulmarketing und Internationalisierung unterstützt GATE-Germany die deutschen Hochschulen,

  • sich aktiv und zielführend in der internationalen Hochschullandschaft zu positionieren,
  • ihr reiches Potential professionell und überzeugend zu präsentieren, um weltweit hochqualifizierte Studierende, Promovenden und Hochschullehrende zu rekrutieren,
  • den Wissenschaftsstandort Deutschland mittel- und langfristig international attraktiv und konkurrenzfähig zu erhalten.


Die zielgruppen- und regionalspezifischen Angebote von GATE-Germany berücksichtigen die unterschiedlichen Bedürfnisse der Hochschulen.

Das Konsortium verfolgt ausschließlich gemeinnützige Ziele und Aufgaben.

GATE-Germany ist ein Konsortium für internationales Hochschulmarketing der deutschen Hochschulen. Die Geschäftsstelle von GATE-Germany ist im Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) verortet. GATE-Germany wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Der GATE-Germany-Lenkungsausschuss

Der Lenkungsausschuss ist das beschlussfassende Gremium von GATE-Germany. Er setzt sich zusammen aus der Sprecherin des Konsortiums und sechs Rektor/innen und Präsident/innen von GATE-Germany-Mitgliedshochschulen:

  • Frau Prof. Dr. Margret Wintermantel (Präsidentin des DAAD – Sprecherin des Lenkungsausschusses
  • Herr Prof. Dr.-Ing. Winfried Lieber (Rektor der Hochschule Offenburg)
  • Frau Prof. Dr. phil. Karin Luckey (Rektorin der Hochschule Bremen)
  • Herr Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Müller-Steinhagen (Rektor der Technischen Universität Dresden)
  • Herr Prof. Dr. Ulrich Radtke (Rektor der Universität Duisburg-Essen)
  • Herr Prof. Dr. Wolfgang Schareck (Rektor der Universität Rostock)
  • Herr Prof. Dr. Andreas Zaby (Präsidenten der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin)

Dr. Ursula Maria Egyptien Gad, Leiterin der Geschäftsstelle, und Dorothea Oeyen, Leiterin der Stabsstelle "Geschäftsstelle GATE-Germany und Marketing-Wissen" im DAAD, nehmen beratend teil. Der Lenkungsausschuss verabschiedet strategische Richtlinien für die Arbeit des Konsortiums, berät bei der Jahresplanung und entscheidet über die Neuaufnahme von Konsortialmitgliedern.

Die GATE-Germany-Geschäftsstelle im DAAD

Die Geschäftsstelle des Hochschulkonsortiums hat ihren Sitz in Bonn. Sie ist Bestandteil des Bereichs "Marketing" im DAAD. Die Koordination ist angesiedelt in Referat K20 "Geschäftsstelle GATE-Germany und Marketing-Wissen", das für Grundsatzfragen, Gremienarbeit, die Betreuung der Mitglieder des Konsortiums sowie für die Öffentlichkeitsarbeit, Publikationen und die Durchführung von Kongressen und Konferenzen zuständig ist.

Das umfangreiche Dienstleistungsangebot von GATE-Germany wird ermöglicht durch die Einbindung zahlreicher Kolleginnen und Kollegen des Bereichs "Marketing" des DAAD.

Die angebotenen Informations-, Werbe- und Beratungsaktivitäten im In- und Ausland sind dabei in erster Linie für die Mitglieder des Hochschulkonsortiums GATE-Germany bestimmt. Sie stehen aber – gegen eine höhere anteilige Kostenpauschale – auch anderen gemeinnützigen Hochschulen und Forschungseinrichtungen offen.

Die Geschäftsstelle wird geleitet von Dr. Ursula Maria Egyptien Gad. Eine Übersicht aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier.

Als Mitgliedshochschule von GATE-Germany können Sie den Service und die Leistungen zu einer vergünstigten anteiligen Kostenpauschale nutzen. Informationen zu einer Mitgliedschaft bei GATE-Germany erhalten Sie hier.

Auch als Nicht-Mitglied können Sie die meisten Angebote in Anspruch nehmen, sofern Ihre Hochschule ihren Sitz in Deutschland hat, staatlich anerkannt und gemeinnützig ist, d.h. nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.

GATE-Germany kann bei der Analyse regionaler Bildungsmärkte, der Planung von Marketingkampagnen und -veranstaltungen sowie der Organisation von internationalen Hochschulmessen auf die Unterstützung des weltweiten DAAD-Netzwerks zurückgreifen.

 

Marketing-Services

Nutzen Sie zur Erreichung von Zielgruppen an unseren weltweiten Standorten unsere maßgeschneiderten Marketing-Dienstleistungen.

GATE-Germany Lenkungsausschuss

© DAAD/lichtographie.de

Interview mit der DAAD-Präsidentin Prof. Dr. Margret Wintermantel über Entwicklungen und Strategien im internationalen Hochschulmarketing.


Mehr »

© Hochschule Offenburg

Interview mit Professor Dr.-Ing. Winfried Lieber, Rektor der Hochschule Offenburg, über die Herausforderungen für deutsche Hochschulen bei der internationalen Positionierung.


Mehr »

© Universität Duisburg-Essen

Interview mit dem Rektor der Universität Duisburg-Essen Prof. Dr. Ulrich Radtke über die Relevanz von Vielfalt im internationalen Hochschulmarketing.

Mehr »

© HWR Berlin

Interview mit Prof. Dr. Andreas Zaby, Präsident der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, über die Herausforderung, die angewandte Lehre internationaler auszurichten.

Mehr »

© Robert Lohse

Interview mit Prof. Dr.-Ing. Hans Müller-Steinhagen, Rektor der Technischen Universität Dresden, über die Bedeutung des Exzellenzstatus und die Internationalisierungserfolge seiner Hochschule.

Mehr »

Kontakt

Dr. Ursula Maria Egyptien Gad, DAAD

Dr. Ursula Maria Egyptien Gad, DAAD

Tel.: +49 (0)228 / 882-388
E-Mail: egyptien(at)daad.de

Dorothea Oeyen, DAAD

Dorothea Oeyen, DAAD

Tel.: +49 (0)228 / 882-188
E-Mail: oeyen(at)daad.de

Das Team von GATE-Germany

Eine Übersicht aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier.